Gestaltung
ist gesund

Lookbook

CD „Killing Aida“

Cover-Konzept und Gestaltung der CD „Killing Aida“ des „Vienna Symphony Jazz Projects“ unter der Leitung von Flip Philipp. Bei der Idee zum Cover-Design habe ich mich vom augenzwinkernden Umgang des Orchester mit klassischem Opern-Material inspirieren lassen und natürlich vom 50er-Jahre Big Band Swing der Arrangements.

Cover-Konzept: Killing Aida
Cover-Konzept: Killing Aida
Cover-Konzept: Killing Aida
Cover-Konzept: Killing Aida
Cover-Konzept: Killing Aida
Cover-Konzept: Killing Aida
Cover-Konzept: Killing Aida

DVD-Box Brüder

Design der DVD-Box „Brüder“ mit allen drei „Brüder“-Filmen von Wolfgang Murnberger für den Hoanzl Verlag. Bei der Gestaltung kamen Filmstills aller drei Teile zur Verwendung.

Design: DVD-Box Brüder
Design: DVD-Box Brüder
Design: DVD-Box Brüder
Design: DVD-Box Brüder
Design: DVD-Box Brüder

Imagefolder Weingut Cobenzl

Für das Weingut der Stadt Wien wurde ein Imagefolder gestaltet. Mit dem Layout der quadratischen Broschüre wurde ein neuer, frischer Look eingeführt, der der Spritzigkeit der Cobenzl-Weine Rechnung trägt.

Imagefolder: Weingut Cobenzl
Imagefolder: Weingut Cobenzl
Imagefolder: Weingut Cobenzl
Imagefolder: Weingut Cobenzl
Imagefolder: Weingut Cobenzl

Etiketten für Honigstadt

Für die Demeter-zertifizierte Bio-Imkerei Honigstadt wurde ein Etikett kreiert, das einerseits die von Demeter vorgegebenen Gestaltungsrichtlinien berücksichtigt, andererseits die Eigenständigkeit der Marke Honigstadt bewahrt. Schriftwahl und Papiersorte spiegeln die Natürlichkeit des Produktes Honig wider.

Etikett: Honigstadt
Etikett: Honigstadt
Etikett: Honigstadt

Produktmappe Kruch

Für den Kunden Kruch, einen Hersteller von Eisenbahn-Produkten, wurde eine neue deutsch-englische Produktmappe gestaltet, die die bisherigen Mappen in verschiedenen Sprachen ersetzt. Dies wurde durch die Schaffung von einer Vielzahl von Icons erreicht, die ohne Sprache funktionieren. Zu tiefergehenden Informationen (in verschiedenen Sprachen) gelangt der Interessent mittels QR-Code.

Produktmappe: Kruch
Produktmappe: Kruch
Produktmappe: Kruch
Produktmappe: Kruch
Produktmappe: Kruch
Produktmappe: Kruch

Broschüre „Landwirtschaft in der Großstadt“ für die Wiener MA49 (Landwirtschaftsbetriebe)

Gestaltung der Broschüre, die die spannenden Gegensätze Landwirtschaft/Großstadt und Tradition/Moderne widerspiegelt.

Broschüre: Landwirtschaft in der Großstadt
Broschüre: Landwirtschaft in der Großstadt
Broschüre: Landwirtschaft in der Großstadt
Broschüre: Landwirtschaft in der Großstadt
Broschüre: Landwirtschaft in der Großstadt
Broschüre: Landwirtschaft in der Großstadt
Broschüre: Landwirtschaft in der Großstadt
Broschüre: Landwirtschaft in der Großstadt

DVD-Boxen „Otto Schenk 1 & 2“

Gestaltung der beiden DVD-Boxen zum 75. und 80. Geburtstag von Otto Schenk für den Kunden Fechter Management.

DVD-Boxen: Otto Schenk 1 & 2
DVD-Boxen: Otto Schenk 1 & 2
DVD-Boxen: Otto Schenk 1 & 2

VAGA Imagefolder

Für die Vereinigung der gewerblichen Aroma-PraktikerInnen wurde ein Imagefolder samt Corporate Design und Logo-Überarbeitung geschaffen.

Imagefolder: VAGA
Imagefolder: VAGA
Imagefolder: VAGA
Imagefolder: VAGA
Imagefolder: VAGA

VIER PFOTEN Geschäftsberichte

Seit mehren Jahren werden die Geschäftsberichte von VIER PFOTEN Österreich, Deutschland, Schweiz (deutsch und französisch) und Niederlande gestaltet. Bei aller gebotenen Sachlichkeit trägt die Gestaltung der Emotionalität Rechnung, ohne die das Thema Tierschutz kaum dargestellt werden kann.

Geschäftsberichte: VIER PFOTEN
Geschäftsberichte: VIER PFOTEN
Geschäftsberichte: VIER PFOTEN
Geschäftsberichte: VIER PFOTEN

WienWein Imagebroschüre

Gefragt war eine kleine handliche Broschüre, die einerseits die Exklusivität und hohe Qualität, anderseits die Frische und Natürlichkeit der WienWein-Weine „rüberbringt“. Schönes Detail: Logo und Titel in glänzendem Metallic-Blau.

Imagebroschüre: WienWein
Imagebroschüre: WienWein
Imagebroschüre: WienWein
Imagebroschüre: WienWein
Imagebroschüre: WienWein

Einladung zur WienWein Jahrgangspräsentation

Auch 2014 wurde wieder eine Einladung zur Jahrgangspräsentation gestaltet. Die Ankündigung eines neuen Mitglieds sollte angekündigt werden, durfte aber noch nicht zu viel verraten…

Gestaltung: WienWein Jahrgangspräsentation
Gestaltung: WienWein Jahrgangspräsentation
Gestaltung: WienWein Jahrgangspräsentation
Gestaltung: WienWein Jahrgangspräsentation
Killing Aida: 3D-Flip-Card Vorderseite
Killing Aida: 3D-Flip-Card Rückseite
Brüder: 3D-Flip-Card Vorderseite
Brüder: 3D-Flip-Card Rückseite
Weingut Cobenzl: 3D-Flip-Card Vorderseite
Weingut Cobenzl: 3D-Flip-Card Rückseite
Honigstadt: 3D-Flip-Card Vorderseite
Honigstadt: 3D-Flip-Card Rückseite
Kruch: 3D-Flip-Card Vorderseite
Kruch: 3D-Flip-Card Rückseite
MA49: 3D-Flip-Card Vorderseite
MA49: 3D-Flip-Card Rückseite
Otto Schenk: 3D-Flip-Card Vorderseite
Otto Schenk: 3D-Flip-Card Rückseite
VAGA: 3D-Flip-Card Vorderseite
VAGA: 3D-Flip-Card Rückseite
Vier Pfoten: 3D-Flip-Card Vorderseite
Vier Pfoten: 3D-Flip-Card Rückseite
WienWein Imagefolder: 3D-Flip-Card Vorderseite
WienWein Imagefolder: 3D-Flip-Card Rückseite
WienWein Jahrgangspräsentation: 3D-Flip-Card Vorderseite
WienWein Jahrgangspräsentation: 3D-Flip-Card Rückseite

About

Grafik-Anstalt ist …

Büro: Grafikanstalt

Nach Ausflügen in Gastronomie und Hotellerie und um die Erfahrung reicher, dass die New Economy nicht annähernd so sexy war, wie sie im ausgehenden 20. Jahrhundert erschien, wandte ich mich eher spät der Gestaltung zu. Nicht als Spätberufener, sondern als einer, der letztlich da hingefunden hat, wo er schon immer hin wollte und – ich hoffe, an dieser Stelle auf ein bekräftigendes Nicken meiner Kunden – auch sollte.

Mit meiner Agentur Sputnik Kommunikations-Satellit verlieh ich NGO-Kampagnen, etwa von VIER PFOTEN oder dem Jane Goodall Institute Austria, der öffentlichen Hand (MA 49, Wien) und Künstlern wie Otto Schenk, Nina Proll oder den Shaolin-Mönchen ein Gesicht. 2006 habe ich gemeinsam mit anderen das Buch „Zielkampagnen für NGO“, erschienen im Lit-Verlag, verfasst.

Ende 2014 entschloss ich mich (Vielen Dank, Genosse Putin!), den Satelliten in seiner Umlaufbahn zu belassen und die Grafik-Anstalt aus der Taufe zu heben. Unter dem Motto „Gestaltung ist gesund“ habe ich es mir zum Ziel gesetzt, meine Kunden von schlechter Gestaltung zu kurieren.

Genosse Putin, es reicht!

Warum Sputnik jetzt Grafik-Anstalt ist.

Nach einem Dutzend Jahren kann man schon einmal innehalten und sich selbstkritisch zurücklehnen. Wenn man dann feststellt, dass es Zeit wird für eine Veränderung, kann man entweder zum Frisör gehen und sich einen neuen Look zulegen – oder man ändert seinen Firmen-Namen.

Sputnik wird und wurde immer mit Russland assoziiert – zumal mit einem Logo in kyrillischer Schrift. Ich hatte den Namen aber nie aus Bewunderung für den Kommunismus oder gar Putins post-kommunistisches Russland gewählt, sondern einzig aus Bewunderung für die Chuzpe, mit deren Hilfe es den Russen gelang, das Rennen um den ersten Satelliten im All für sich zu entscheiden.

Bevor also nun Herrn Putins nächste Teufelei offenkundig wird, habe ich mich zu einem „Image-Wechsel“ entschlossen.

Man könnte die Geschichte aber auch ganz anders erzählen: Nach 12 Jahren der Selbstständigkeit will ich nicht mehr aufgeregt piepsend um mein Kunden kreisen (wie einst der Sputnik um die Erde), sondern sie von schlechter Gestaltung kurieren.

Raider heißt jetzt Twix, sonst ändert sich nix.

Ja, diese Medizin will ich auch!

Kontakt

Firma:

Name/Kontaktperson:

Telefon:

E-Mail:

Ihre Anfrage:

Mit Absenden des Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch erfasst und verarbeitet werden.

Impressum

>

Grafik-Anstalt
Dino Kunkel
Dr. Schober-Straße 8
1130 Wien

Telefon +43 1 944 37 60
mobil +43 699 19 44 37 60
E-Mail dk@grafikanstalt.at
Web www.grafikanstalt.at

Informationspflicht lt. ECG

Handelsgericht Wien
UID: ATU55077106
Mitglied der Wirtschaftskammer Wien
Fachgruppe Werbung & Marktkommunikation
Behörde gem. ECG: Magistratisches Bezirksamt des XIII. Bezirkes

Programmierung

concedis - Feine Kost fürs Web.
concedis Digitalagentur GmbH
Mariahilfer Straße 123/3
1060 Wien

Telefon: +43 1 599 99 - 5522
E-Mail: office@concedis.net
Web www.concedis.net

Datenschutzbestimmungen

Übertragung und Speicherung von personenbezogenen Daten

Auf dieser Website stehen Ihnen Anmelde- und Kontaktformulare zur Verfügung. Diese Formulare sollen Sie bei der Kontaktaufnahme mit unserem Unternehmen unterstützen oder Ihnen den Bezug von Servicedienstleistungen ermöglichen. Durch das Absenden solcher Formulare werden personenbezogene Daten zum Teil gesichert als auch ungesichert über das Internet an uns übertragen. Sie können sich weigern, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen in dem Sie diese Formulare nicht verwenden.

Diese Website kann für bestimmte Dienste Cookies verwenden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Sie können Cookies über die Einstellungen in Ihrem Browser ablehnen. Dies kann allerdings dazu führen, dass manche Elemente oder Dienste nicht richtig funktionieren.

Die Grafik-Anstalt verpflichtet sich, personenbezogene Daten nur zur Erfüllung der entsprechenden Dienstleistung zu speichern und weiterzuverarbeiten und diese nicht an Dritte weiterzugeben. Auf Verlangen gewähren wir Ihnen nach Möglichkeit Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten, um ggf. fehlerhafte Daten zu korrigieren und zu löschen. Bei weiterführenden Fragen zu unseren Datenschutzbestimmungen wenden Sie sich bitte persönlich an uns (Kontaktinformationen).

Datensammlung zu Marketing- und Optimierungszwecken

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Link zum Browser-Plugin: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (auf Basis der einheitlichen Geschäftsbedingungen der österreichischen Werbeagenturen empfohlen vom Fachverband Werbung und Marktkommunikation der WKO)

Allgemeines

Für sämtliche Geschäfte zwischen dem Kunden und der Grafik-Anstalt gelten ausschließlich diese AGB. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Kunden sind nur dann wirksam, wenn sie von der Grafik-Anstalt ausdrücklich und schriftlich anerkannt werden. Von diesen AGB abweichende oder diese ergänzende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, so berührt dies die Verbindlichkeit der übrigen Bestimmungen und der unter ihrer Zugrundelegung geschlossenen Verträge nicht. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame, die ihr dem Sinn und Zweck am nächsten kommt, zu ersetzen.

Vertragsabschluss

Die Angebote der Grafik-Anstalt sind freibleibend. Der Kunde ist an seinen Auftrag zwei Wochen nach Zugang bei der Grafik-Anstalt gebunden. Aufträge des Kunden gelten erst durch schriftliche Auftragsbestätigung der Grafik-Anstalt als angenommen, sofern die Grafik-Anstalt nicht – etwa durch Tätigwerden aufgrund des Auftrages – zu erkennen gibt, dass sie den Auftrag annimmt.

Leistung & Honorar

Wenn nichts anderes vereinbart ist, beginnt der Honoraranspruch von der Grafik-Anstalt für jede einzelne Leistung, sobald diese erbracht wurde. Die Grafik-Anstalt ist berechtigt, zur Deckung ihres Aufwandes Vorschüsse zu verlangen. Für die erbrachten Leistungen und die Abgeltung der Nutzungsrechte erhält die Grafik-Anstalt ein Honorar in der Höhe von 15 Prozent des über sie abgewickelten Werbeetats.

Alle Leistungen der Grafik-Anstalt, die nicht ausdrücklich durch das vereinbarte Honorar abgegolten sind, werden gesondert entlohnt. Das gilt insbesondere für alle Nebenleistungen der Grafik-Anstalt.

Alle der Grafik-Anstalt erwachsenden Barauslagen, die über den üblichen Geschäftsbetrieb hinausgehen (z. B. für Botendienste, außergewöhnliche Versandkosten oder Reisen) sind vom Kunden zu ersetzen.

Kostenvoranschläge der Grafik-Anstalt sind grundsätzlich unverbindlich. Wenn abzusehen ist, dass die tatsächlichen Kosten die der Grafik-Anstalt schriftlich veranschlagten um mehr als 20 Prozent übersteigen, wird die Grafik-Anstalt den Kunden auf die höheren Kosten hinweisen. Die Kostenüberschreitung gilt als vom Kunden genehmigt, wenn der Kunde nicht binnen drei Tagen nach diesem Hinweis schriftlich widerspricht und gleichzeitig kostengünstigere Alternativen bekannt gibt.

Für alle Arbeiten der Grafik-Anstalt, die aus welchem Grund auch immer nicht zur Ausführung gelangen, gebührt der Grafik-Anstalt eine angemessene Vergütung. Mit der Bezahlung dieser Vergütung erwirbt der Kunde an diesen Arbeiten keinerlei Rechte; nicht ausgeführte Konzepte. Entwürfe und dergleichen sind vielmehr unverzüglich der Grafik-Anstalt zurückzustellen.

Präsentationen

Für die Teilnahme an Präsentationen steht der Grafik-Anstalt ein angemessenes Honorar zu, das zumindest den gesamten Personal und Sachaufwand der Grafik-Anstalt für die Präsentation sowie die Kosten sämtlicher Fremdleistungen deckt. Erhält die Grafik-Anstalt nach der Präsentation keinen Auftrag, so bleiben alle Leistungen der Grafik-Anstalt, insbesondere die Präsentationsunterlagen und deren Inhalt Eigentum der Grafik-Anstalt; der Kunde ist nicht berechtigt, diese – in welcher Form auch immer – weiter zu nutzen; die Unterlagen sind vielmehr unverzüglich der Grafik-Anstalt zurückzustellen. Werden die im Zuge einer Präsentation eingebrachten Ideen und Konzepte für die Lösung von Kommunikationsaufgaben nicht in von der Grafik-Anstalt gestalteten Werbemitteln verwertet, so ist die Grafik-Anstalt berechtigt, die präsentierten Ideen und Konzepte anderweitig zu verwenden. Die Weitergabe von Präsentationsunterlagen an Dritte sowie deren Veröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung oder sonstige Verbreitung ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Grafik-Anstalt nicht zulässig.

Eigentumsrecht & Urheberschutz

Alle Leistungen der Grafik-Anstalt einschließlich jener aus Präsentationen (z. B. Anregungen, Ideen, Skizzen, Vorentwürfe, Scribbles, Reinzeichnungen, Konzepte, Negative, Dias), auch einzelne Teile daraus, bleiben ebenso wie die einzelnen Werkstücke und Entwurfsoriginale im Eigentum der Grafik-Anstalt und können von der Grafik-Anstalt jederzeit – insbesondere bei Beendigung des Agenturvertrages – zurückverlangt werden. Der Kunde erwirbt durch Zahlung des Honorars nur das Recht der Nutzung (einschließlich Vervielfältigung) zum vereinbarten Zweck und im vereinbarten Nutzungsumfang. Ohne gegenteilige Vereinbarung mit der Grafik-Anstalt darf der Kunde die Leistungen der Grafik-Anstalt nur selbst, ausschließlich in Österreich und nur für die Dauer des Agenturvertrages nutzen. Änderungen von Leistungen der Grafik-Anstalt durch den Kunden sind nur mit ausdrücklicher Zustimmung der Grafik-Anstalt und – so weit die Leistungen urheberrechtlich geschützt sind – des Urhebers zulässig. Für die Nutzung von Leistungen der Grafik-Anstalt, die über den ursprünglich vereinbarten Zweck und Nutzungsumfang hinausgeht, ist – unabhängig davon, ob diese Leistung urheberrechtlich geschützt ist – die Zustimmung der Grafik-Anstalt erforderlich. Dafür steht der Grafik-Anstalt und dem Urheber eine gesonderte angemessene Vergütung zu; angemessen ist grundsätzlich das in der Agenturvereinbarung festgehaltene Honorar, mindestens jedoch in der Höhe von 7,5 Prozent des vom Kunden an die mit der Herstellung, Verbreitung bzw. Veröffentlichung der Werbemittel beauftragten Dritten gezahlten Entgelts. Für die Nutzung von Leistungen der Grafik-Anstalt bzw. von Werbemitteln, für die die Grafik-Anstalt konzeptionelle oder gestalterische Vorlagen erarbeitet hat, nach Ablauf des Agenturvertrages ist – unabhängig davon, ob diese Leistung urheberrechtlich geschützt ist – ebenfalls die Zustimmung der Grafik-Anstalt notwendig.

Dafür stehen der Grafik-Anstalt im ersten Jahr nach Vertragsende der volle Anspruch der im abgelaufenen Vertrag vereinbarten Agenturvergütung, im Regelfall 15 Prozent zu. Im zweiten bzw. dritten Jahr nach Ablauf des Vertrages nur mehr die Hälfte bzw. ein Viertel der im Vertrag vereinbarten Vergütung. Ab dem vierten Jahr nach Vertragsende ist keine Agenturvergütung mehr zu zahlen.

Kennzeichnung

Die Grafik-Anstalt ist berechtigt, auf allen Werbemitteln und bei allen Werbemaßnahmen auf die Grafik-Anstalt und auf allenfalls den Urheber hinzuweisen, ohne dass dem Kunden dafür ein Entgeltanspruch zustünde.

Genehmigung

Alle Leistungen der Grafik-Anstalt (insbesondere alle Vorentwürfe, Skizzen, Reinzeichnungen, Bürstenabzüge, Blaupausen und Farbabdrucke) sind vom Kunden zu überprüfen und binnen drei Tagen freizugeben. Bei nicht rechtzeitiger Freigabe gelten sie als vom Kunden genehmigt. Der Kunde wird insbesondere die rechtliche, vor allem die wettbewerbs- und kennzeichenrechtliche Zulässigkeit der Agenturleistungen überprüfen lassen. Die Grafik-Anstalt veranlasst eine extreme rechtliche Prüfung nur auf schriftlichen Wunsch des Kunden; die damit verbundenen Kosten hat der Kunde zu tragen.

Termine

Die Grafik-Anstalt bemüht sich, die vereinbarten Termine einzuhalten. Die Nichteinhaltung der Termine berechtigt den Kunden allerdings erst dann zur Geltendmachung der ihm gesetzlich zustehenden Rechte, wenn er der Grafik-Anstalt eine Nachfrist von mindestens 14 Tagen gewährt hat. Diese Frist beginnt mit dem Zugang eines Mahnschreibens an die Grafik-Anstalt. Eine Verpflichtung zur Leistung von Schadenersatz aus dem Titel des Verzugs besteht nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der Grafik-Anstalt. Unabwendbare oder unvorhersehbare Ereignisse – insbesondere Verzögerungen bei Auftragnehmern der Grafik-Anstalt – entbinden die Grafik-Anstalt jedenfalls von der Einhaltung des vereinbarten Liefertermins.

Zahlung

Die Rechnungen der Grafik-Anstalt sind prompt netto Kassa ohne jeden Abzug ab Rechnungsdatum fällig, sofern nicht anderes vereinbart wurde. Bei verspäteter Zahlung gelten Verzugszinsen in der Höhe von derzeit 12 Prozent p.a. als vereinbart. Gelieferte Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Grafik-Anstalt. Der Kunde darf nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen aufrechnen oder ein Zurückbehaltungsrecht geltend machen.

Gewährleistung & Schadenersatz

Der Kunde hat allfällige Reklamationen innerhalb von drei Tagen nach Leistung durch die Grafik-Anstalt schriftlich geltend zu machen und zu begründen. Im Fall berechtigter und rechtzeitiger Reklamationen steht dem Kunden nur das Recht auf Verbesserung der Leistung durch die Grafik-Anstalt zu. Bei gerechtfertigter Mängelrüge werden die Mängel in angemessener Frist behoben, wobei der Auftraggeber dem Auftragnehmer alle zur Untersuchung und Mängelbehebung erforderlichen Maßnahmen ermöglicht. Die Beweislastumkehr gemäß § 294 ABGB ist ausgeschlossen, das Vorliegen des Mangels im Übergabezeitpunkt ist vom Auftraggeber zu beweisen. Schadenersatzansprüche des Kunden, insbesondere wegen Verzugs, Unmöglichkeit der Leistung, positiver Forderungsverletzung, Verschuldens bei Vertragsabschluss, mangelhafter oder unvollständiger Leistung, Mängelfolgeschadens oder wegen unerlaubter Handlungen sind ausgeschlossen, so weit sie nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der Grafik-Anstalt beruhen. Für die ihr zur Bearbeitung überlassenen Unterlagen des Kunden übernimmt die Grafik-Anstalt keinerlei Haftung.

Haftung

Die Grafik-Anstalt wird die ihm übertragenen Arbeiten unter Beachtung der allgemein anerkannten Rechtsgrundsätze durchführen und den Kunden rechtzeitig auf für ihn erkennbare gewichtige Risken hinweisen. Für die Einhaltung der gesetzlichen, insbesondere der wettbewerbsrechtlichen Vorschriften auch bei den von der Grafik-Anstalt vorgeschlagenen Werbemaßnahmen ist aber der Kunde selbst verantwortlich. Er wird eine von der Grafik-Anstalt vorgeschlagene Werbemaßnahme (ein von der Grafik-Anstalt vorgeschlagenes Kennzeichen) erst dann freigeben, wenn er selbst sich von der wettbewerbsrechtlichen (kennzeichenrechtlichen) Unbedenklichkeit vergewissert hat oder wenn er bereit ist, das mit der Durchführung der Werbemaßnahme (der Verwendung des Kennzeichens) verbundene Risiko selbst zu tragen.

Jegliche Haftung der Grafik-Anstalt für Ansprüche, die aufgrund der Werbemaßnahme (der Verwendung eines Kennzeichens) gegen den Kunden erhoben werden, wird ausdrücklich ausgeschlossen, wenn die Grafik-Anstalt ihrer Hinweispflicht nachgekommen ist; insbesondere haftet die Grafik-Anstalt nicht für Prozesskosten, eigene Anwaltskosten des Kunden oder Kosten von Urteilsveröffentlichungen sowie für allfällige Schadenersatzforderungen oder ähnliche Ansprüche Dritter.

Für den Fall, dass wegen der Durchführung einer Werbemaßnahme (der Verwendung eines Kennzeichens) die Grafik-Anstalt selbst in Anspruch genommen wird, hält der Kunde die Grafik-Anstalt schad- und klaglos: der Kunde hat die Grafik-Anstalt somit sämtliche finanziellen und sonstige Nachteile (einschließlich immaterieller Schäden) zu ersetzen, die die Grafik-Anstalt aus der Inanspruchnahme durch einen Dritten entstehen. Der Auftragnehmer haftet lediglich für Schäden, sofern ihm Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden kann, im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen. Das Vorliegen von grober Fahrlässigkeit hat der Geschädigte zu beweisen.

Anzuwendendes Recht

Auf die Rechtsbeziehungen zwischen dem Kunden und der Grafik-Anstalt ist ausschließlich österreichisches Recht anzuwenden.

Erfüllungsort & Gerichtsstand

Erfüllungsort ist Wien. Als Gerichtsstand für alle sich unmittelbar zwischen der Grafik-Anstalt und dem Kunden ergebenden Streitigkeiten wird das für den Sitz der Grafik-Anstalt örtlich und sachlich zuständige österreichische Gericht vereinbart. Die Grafik-Anstalt ist jedoch auch berechtigt, ein anderes, für den Kunden zuständiges Gericht anzurufen.